Donnerstag, 21. Mai 2015


Eine Bibliothek

Gustav Müller-Waldeck: „Der Eiserne Gustav. Die Geschichte des legendären Droschkenkutschers Gustav Hartmann“
Leonardo Padura: „Adiós Hemingway“
John Updike: „Gegen Ende der Zeit“
Christian Wünsche: „Waren wir Helden. Sosa-Erbauer erinnern sich“
Andreas Ludwig: „Eisenhüttenstadt. Wandel einer industriellen Gründungsstadt in fünfzig Jahren“
Johann Wolfgang von Goethe: „Italienische Reise“
Michael Lentz: „Pazifik Exil“
Christoph Ransmayr: „Der fliegende Berg“
Jörn Dege, Mathias Zeiske (Hg.): „Edit 58 – Papier für neue Texte“
Ian McEwan: „Saturday“
Hans-Ulrich Treichel: „Tristanakkord“
Claude Lecouteux: „Das Reich der Nachtdämonen. Angst und Aberglaube im Mittelalter“
Anke Bastrop, Wolfram Lotz, Johanna Maxl (Hg.): „Tippgemeinschaft 2009. Jahresanthologie der Studierenden des Deutschen Literaturinstituts Leipzig“
Samuel Beckett: „Drei Romane. Molloy / Malone stirbt / Der Namenlose“
Edward Limonow: „Fuck off, Amerika“
Heinrich von Kleist: „Die Marquise von O…“
Christa Pöppelmann: „Wer sagte was? Die besten Aussprüche & Zitate und was dahintersteckt“
Ian McEwan: „Zwischen den Laken“
H. C. Artmann: „Der aeronautsiche Sindtbart oder Seltsame Luftreise von Niedercalifornien nach Crain“
Marc-Uwe Kling: „Das Känguru-Manifest“
Martin Walser: „Dorle und Wolf“
Robert Walser: „Jakob von Gunten“
Joseph Conrad: „Herz der Finsternis“
John Kennedy Toole: „Die Verschwörung der Idioten“
Michail Bulgakow: „Der Meister und Margarita“
Alfred Döblin: „Berlin Alexanderplatz“
Erwin Strittmatter: „Ein Dienstag im September“
Linn Dittner, Ulrike Erdmann, Annika Glante, Antje Samoray, Sophia Steindel (Hg.): „freihändig. Junge Literatur 2006 – 2011“
Edgar Allan Poe: „Der Bericht des A. Gordon Pym und andere Erzählungen“
Josef Billen (Hg.): „Feuerharfe. Deutsche Gedichte jüdischer Autoren des 20. Jahrhunderts“  
Friederike Mayröcker: „brütt oder Die seufzenden Gärten“
Karl Wolfgang Flender, Juan S. Guse, Benjamin Quaderer, Stefan Vidović, Lena Vöcklinghaus, Juli Zucker (Hg.): „BELLA triste – Zeitschrift für junge Literatur. Herbst 2013“
Gerlinde Creutzburg, Matthias Schümann (Hg.): „Ahrenshooper Seiten. Stipendiaten des Künstlerhauses Lukas aus dem Jahr 2011“
Jens Sparschuh: „Der Zimmerspringbrunnen“
Tobias Amslinger, Diana Feuerbach (Hg.): „Tippgemeinschaft 2010. Jahresanthologie der Studierenden des Deutschen Literaturinstituts Leipzig“
Anke Bastrop, Katja Thomas (Hg.): „Kein Hügel für die wilden Pferde. Ein Tierbuch“
Matthias Gubig: „Bestdeutsch. Wörter und Unwörter 1990 bis 2004“
Jana-Maria Hartmann, Andreas Paschedag: „Auf und davon. Die schönsten Sommer-Reisegeschichten von Elizabeth Gilbert, Richard Ford, Leif Randt u. v. a.“
Rainer Schmitz: „Was geschah mit Schillers Schädel? Alles, was Sie über Literatur nicht wissen“
Ferdinand Seibt: „Das alte, böse Lied. Rückblicke auf die deutsche Geschichte 1900 bis 1945“
Jürgen Friedrich, Barbara Gomon, Tobias Hönemann, Elke Kotthoff, Kerstin Mirow (Hg.): „Spaziergänge und Stadtteilentdeckungen in Schleußig. Mit einem Informationsteil“
Harald Eggebrecht: „Das kleine Dschungelbuch. Die Urwaldbilder von Henri Rousseau“
Stefan Zweig: „Meistererzählungen“
Roman Leuthner: „Nackt duschen streng verboten! Die verrücktesten Gesetze der Welt“
Karl Rosenkranz: „Ästhetik des Häßlichen“
Joyce Carol Oates, Hubert Selby: „Zombie / Der Dämon“
Italo Calvino: „Wenn ein Reisender in einer Winternacht“
Christa Pöppelmann: „1000 Irrtümer der Allgemeinbildung. Aufgedeckt und richtig gestellt“
Dorothee Elmiger, Samuel Tyson (Hg.): „DORF“
Christine Brinck: „Das Beste von Allem. Buch der Listen“
Christoph Buchwald, Klaus Wagenbach (Hg.): „100 Gedichte aus der DDR“
Jörn Dege, Kerstin Preiwuß, Mathias Zeiske (Hg.): „Edit 57 – Papier für neue Texte“
diverse Autoren: „Marco Polo Leipzig. Reisen mit Insider-Tips“
Anton Tschechow: „Meistererzählungen“
Max Brooks: „Der Zombie Survival Guide. Überleben unter Untoten“
John Dos Passos: „Manhattan Transfer“
Frank Koenig: „Dawn of the Dead – Anatomie einer Apokalypse“
Karen Farrington: „Das große Buch des Übersinnlichen“
H. R. Giger: „www.HR GIGER.com“
diverse Autoren: „Rätsel unserer Welt – Besuch aus dem Weltall“
diverse Autoren: „Das aktuelle Allgemeinwissen in Daten, Fakten und Bildern“
Hannah Arendt: „Eichmann in Jerusalem. Ein Bericht von der Banalität des Bösen“
Carola Pohle: „Profile aus der Stadt Frankfurt (Oder) und Umgebung. Band I“
James Monaco: „Filme verstehen. Kunst, Technik, Sprache, Geschichte und Theorie des Films und der neuen Medien. Mit einer Einführung in Multimedia“
Heinrich Harrer, Heinrich Pleticha (Hg.): „Entdeckungsgeschichten aus erster Hand. Berichte und Dokumente von Augenzeugen und Zeitgenossen aus drei Jahrtausenden“
Victor Klemperer: „LTI“
Hartmut Geerken (Hg.): „Dich süße Sau nenn ich die Pest von Schmargendorf. Eine Anthologie erotischer Gedichte des Expressionismus geordnet nach Positionen, Situationen, Körperteilen, Organen und Perversionen“ 
Jürgen Engler: „Apokalypse. Schreckensbilder in der deutschen Literatur von Jean Paul bis heute. Ein Lesebuch“
Mario Vargas Llosa: „Tod in den Anden“
Roberto Bolaño: „Die Nöte des wahren Polizisten“
Juan Rulfo: „Pedro Páramo. Roman / Der Llano in Flammen. Erzählungen“
Eduardo Galeano: „Die offenen Adern Lateinamerikas. Die Geschichte eines Kontinents“
Witold Gombrowicz: „Trans-Atlantik“
Rainald Grebe: „Global Fish“
Franz Werfel: „Stern der Ungeborenen“
Volker Weidermann: „Lichtjahre. Eine kurze Geschichte der deutschsprachigen Literatur von 1945 bis heute“
Christian Zentner: „Adolf Hitler. Chronik 1889 – 1945. Aufstieg und Untergang“
Gordon Williamson: „Die SS – Hitlers Instrument der Macht. Die Geschichte der SS von der Schutzstaffel bis zur Waffen-SS“
Robin Lane Fox: „Die klassische Welt. Eine Weltgeschichte von Homer bis Hadrian“
Karl-Heinz Göttert: „Wissen und Bildung heute“
Karl Dietrich Bracher: „Die deutsche Diktatur. Entstehung, Struktur, Folgen des Nationalsozialismus“
Ulrich Mählert: „Kleine Geschichte der DDR“
Ulrich Schacht (Hg.): „Hohenecker Protokolle. Aussagen zur Geschichte der politischen Verfolgung von Frauen in der DDR“
diverse Autoren: „Schlag nach! Weltraum, Erde, Leben und Geschichte. Die wichtigsten und interessantesten Daten, Zahlen und Fakten“
diverse Autoren: „Bilder aus der Deutschen Revolution 1848/49. Persönlichkeiten und Ereignisse, Anfänge des Parlamentarismus“
Falco Werkentin: „Recht und Justiz im SED-Staat“
Jürgen Faulenbach (Hg.): „Informationen zur politischen Bildung. Nationalsozialismus I – Von den Anfängen bis zur Festigung der Macht“
Wilhelm Müller: „Illustrierte Geschichte des Arbeiter-Samariter-Bundes“
Victor Duruy: „Die Welt der Griechen“
Kati Ohst (Hg.): „Du, ich und wir alle. Junge Schriftsteller entdecken die Welt“
Klasse 7/2 des Jahrgangs 2010/2011 des Max-Klinger-Gymnasiums Leipzig: „Traumschatten – Schattenträume. Anthologie Leipziger Schüler des Max-Klinger-Gymnasiums“
Kurt Pinthus (Hg.): „Menschheitsdämmerung. Ein Dokument des Expressionismus“
Dietrich Schwanitz: „Bildung. Alles, was man wissen muss“
Max Brooks: „Operation Z. Wer länger lebt, ist später tot“
Paul Celan: „Atemwende“
Christine Hummel, Werner Bellmann (Hg.): „Deutsche Kurzprosa der Gegenwart“
Harald Hartung (Hg.): „Jahrhundertgedächtnis. Deutsche Lyrik im 20. Jahrhundert“
Joachim Ringelnatz: „Gedichte“
Gottfried Benn: „Gehirne“
Friedrich Hölderlin: „Gedichte“
William Faulkner: „Licht im August“
Erich Maria Remarque: „Im Westen nichts Neues“
Uwe B. Carstensen, Stefanie Lieven (Hg.): „Theater Theater. Aktuelle Stücke 22“
Heinrich Heine: „Deutschland – ein Wintermärchen“
diverse Autoren: „UFOs“
Stefan Hormes, Silke Peust: „Atlas der wahren Namen. Deutschland, Europa und die Welt in etymologischen Karten“
John O. E. Clark: „Die faszinierende Welt der Kartografie“
diverse Autoren: „Die Welt des Unerklärlichen“
Theodor Fontane: „Die Verfolgung“
Franz Kafka: „Der Verschollene / Amerika“
Franz Kafka: „Der Prozess“
Franz Kafka: „Das Schloss“
Franz Kafka: „Die Verwandlung“
Henry Martin-Klemt, Frank Radüg (Hg.): „Der Judenapfel“
Joel Levy: „Das kleine Buch der Verschwörungen“
Wolfgang Borchert: „Das Gesamtwerk“
Albert Vigoleis Thelen: „Die Insel des zweiten Gesichts“
Rainer Maria Rilke: „Gegenüber dem Himmel. Die schönsten Gedichte“
Wolfgang Herrmann, Ute Kaden: „DDR kontra Agenda 2010. Streitschrift für Alternativen zur Wirtschafts- und Sozialpolitik“
Emil Schlee: „Ritterlichkeit – um der Zukunft willen. Eine Lanze für die Tugend. Ein Denkanstoß für die Jugend. Aufsätze und Vorträge“
Anselm Salzer, Eduard von Tunk: „Illustrierte Geschichte der deutschen Literatur. Band I.“
Anselm Salzer, Eduard von Tunk: „Illustrierte Geschichte der deutschen Literatur. Band II.“
Anselm Salzer, Eduard von Tunk: „Illustrierte Geschichte der deutschen Literatur. Band III.“
Dorothee Kimmich, Rolf Günter Renner, Bernd Stiegler (Hg.): „Texte zur Literaturtheorie der Gegenwart“
Helmut Uhlig: „Gottfried Benn“
Arnold Bauer: „Rainer Maria Rilke“
Michael Lentz (Hg.): „Neue Rundschau 121/1. Prosa Leipzig“
Jörn Dege, Kerstin Preiwuß, Mathias Zeiske (Hg.): „Edit 56 – Papier für neue Texte“
Jörn Dege, Mathias Zeiske (Hg.): „Edit 60 – Papier für neue Texte“
Judith Keller, Wolfram Lotz, Jan Kuhlbrodt, Mathias Zeiske (Hg.): „Edit 52 – Papier für neue Texte“
Elisa Primavera-Lévy, Gernot Krämer, Matthias Weichelt (Hg.): „Sinn und Form 6/2013“
Emma Donoghue: „Raum“
Mathias Énard: „Zone“
César Aira: „Gespenster“
Bernd Kreis: „Essen und Wein. 400 und mehr gelungene Kombinationen“
Erik Neutsch: „Spur der Steine“
Gabriel García Márquez: „Hundert Jahre Einsamkeit“
Georges Bataille: „Das obszöne Werk“
Alfred Kurella: „Die Gronauer Akten“
Maxie Wander: „Guten Morgen, du Schöne“
Peter Feierabend, Janine Fiedler (Hg.): „Bauhaus“
Jörn Dege, Mathias Zeiske (Hg.): „Edit 63 – Papier für neue Texte“
Armen Avanessian, Björn Quiring (Hg.): „Abyssus Intellectualis. Spekulativer Horror"

Kommentare:

  1. Guten Tag teuer Freund!!
    Die Freunde, wenn ich das Lächeln wiedergefunden habe ist es, dank Herrn Mauro Callipo, dass ich ein 110.000€ darlehen erhalten habe, und zwei von meinen Kollegen haben ebenfalls Darlehen dieses Mannes ohne Schwierigkeiten mit einem Satz von 3% erhalten pro Jahr. Es ist mit Herrn Callipo Mauro, dass das Leben mein erneut lächelt es ist ein einfacher und sehr verständnisvoller Herzmann. Hier meine E-mail:... maurocallipo94@gmail.com






    Guten Tag teuer Freund!!
    Die Freunde, wenn ich das Lächeln wiedergefunden habe ist es, dank Herrn Mauro Callipo, dass ich ein 110.000€ darlehen erhalten habe, und zwei von meinen Kollegen haben ebenfalls Darlehen dieses Mannes ohne Schwierigkeiten mit einem Satz von 3% erhalten pro Jahr. Es ist mit Herrn Callipo Mauro, dass das Leben mein erneut lächelt es ist ein einfacher und sehr verständnisvoller Herzmann. Hier meine E-mail:... maurocallipo94@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. WIE WURDE ICH ALS SIEGER NACH SO VIELEN GESCHEITERTEN VERSUCH, EINEN KREDIT ZU BEKOMMEN.

    Ich fühle mich so gesegnet und erfüllt. Ich habe gezögert, bei der Beantragung eines Darlehens hörte ich über Online-denn alles zu schön scheint, um wahr zu sein, aber ich überzeugt war & schockiert, wenn mein Freund an meinem Arbeitsplatz einen Kredit von fortschrittlicher Loan INC. & wir bekam beide es bestätigt und ich ging auch weiter anwenden , heute bin stolzer Besitzer meines Unternehmens und Geld für meine Familie und eine glückliche Mutter. Nun bin ich Annie Joe namentlich aus Pauls Valley, Oklahoma. Als alleinerziehende Mutter mit drei Kindern war es schwer, einen Job zu bekommen, der mir und meinen Kindern kümmern könnte und ich hatte so vielen Rechnungen bezahlen und schlimmsten hatte ich schlechte Kredit, damit ich eine Darlehen von einer Bank erhalten konnte nicht zu machen. Ich hatte ein Ideal, eine Existenzgründung als ein Friseur aber hatte kein Kapital zu starten, versucht, alle Arten von Banken aber nicht geklappt, bis ich von meinem Kollegen ein Godsent Kreditgeber Werbung zu geben, eine Darlehen zu 2 % Zinssatz verwiesen wurde. Ich schickte ihnen eine Mail mit ihre offizielle e-Mail-Adresse (progresiveloan@yahoo.com) und ich bekam sofort eine Antwort und mein Kredit wurde genehmigt und ich richtete sich auf die Bank-Website wo ich abgehoben mein Darlehen direkt auf mein Konto. Um die Geschichte kurz bin stolz auf meine Haare Stylist Firma und Versprechen, die Welt zu bezeugen, wie mein Leben verändert wurde... Wenn Sie benötigen jede Art von Darlehen, ich rate Ihnen kontaktieren Sie fortschrittlicher Darlehen INC und finanziell hob E-Mail: progresiveloan@yahoo.com oder Call/Text +1(603) 786-7565

    AntwortenLöschen
  3. My name is Mrs. Monica Roland. I live in UK London and i am a happy woman today? and i told my self that any lender that rescue my family from our poor situation, i will refer any person that is looking for loan to him, he gave me happiness to me and my family, i was in need of a loan of $250,000.00 to start my life all over as i am a single mother with 3 kids I met this honest and GOD fearing man loan lender that help me with a loan of $250,000.00 U.S. Dollar, he is a GOD fearing man, if you are in need of loan and you will pay back the loan please contact him tell him that is Mrs. Monica Roland that refer you to him. Contact Mr. James Bone via email: (clintonnancy43@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  4. Mein Name ist Frau Monica Roland. Ich lebe im UK London und bin heute eine glückliche Frau? und ich sagte mir selbst, dass jeder Kreditgeber, der meine Familie aus unserer armen Situation rettet, ich werde jede Person verweisen, die Kredit für ihn sucht, er gab mir Glück und meine Familie, ich brauchte einen Kredit von 250.000,00 $ Beginnen Sie mein Leben überall, wie ich eine alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern bin Ich traf diese ehrliche und GOTT befürchtende Mann Darlehen Kreditgeber, die mir mit einem Darlehen von $ 250.000,00 US-Dollar helfen, ist er ein GOTT befürchtender Mann, wenn Sie Darlehen benötigen und Sie werden den Kredit zurückzahlen, bitte kontaktieren Sie ihn, sagen Sie ihm, das ist Frau Monica Roland, die Sie an ihn verweisen. Kontaktieren Sie Herrn James Bone per E-Mail: (clintonnancy43@gmail.com)

    AntwortenLöschen